Feedback



Feedback von Hans

Danke für einen spannenden und lehrreichen Schießtag. Das war mein und Norberts erstes (privates) mal auf einer 1000 Meter Bahn. Langsam von 300 auf 1000 Meter hocharbeiten mit nützlichen Tipps. Das grosse Erfolgserlebnis war:

600m Erstschusstreffer
800m Erstschusstreffer
1000m Erstschusstreffer!!!

Gute Vorbereitung und eine brauchbare Ballistiktabelle waren unabdingbar. Leider hat dann später der Querwind einen Strich durch die Rechnung gemacht. Mit 3 Mil Vorhalt ist es auf 1000m halt nur noch Mun verschwenden. Aber der Lückenfüller mit Pistole hat auch Spaß und Laune gemacht. Danke für die gute Betreuung, die unbürokratische Vorgehensweise und den hohen Spaßfaktor.

Lessons learned: Nächstes Jahr kommen wir eventuell zwei Tage. Vormittags Longrange, Nachmittags dynamisch, damit wird der Wind und die Mirage (hoffentlich) umgangen.

Bis zum nächsten mal, Grüße aus dem Bayrischen Wald,

Hans
MaD


Feedback von Jens und Anette

Pünktlichkeit, Gute Laune, Engagierte Organisatoren und Mitarbeiter. So etwas sieht man gerne. Dazu noch etwas Glück mit dem Wetter - wir hatten bestes Wetter an diesen zwei Tagen - dann passt eigentlich alles.

Die Schießbahn ist ein Traum. Nach anfänglich morgentlichem Nebel eröffneten sich die Ziele in weiter Ferne ... wo kann man besser trainieren für Long Range als Sportschütze. Weiterhin sollte man das Umland loben. Tolle Unterkünfte und auch tolle Wirtschaften. Wir haben gestaunt wie hervorragend man hier Essen kann. Die Leute geben sich hier viel Mühe bei der Verköstigung ihrer Besucher.

Grüße noch an alle Teilnehmer und an Mike, Carsten und Thomas.


Feedback von John Gerards

Long Range bei Seta bedeutet natürlich immer eine schöne Strecke Fahren. Aber….der Aufwand lohnt sich. Ich bin während diesem, sagen wir mal „Kurzurlaub“ voll auf meine Kosten gekommen.

In eine traumhaft schöne urwüchsige Ambiente unkompliziert auf große Entfernungen schießen. 900 Meter, Wind lesen, Mirage, treffen, einfach genießen pur. Dass man dann auch noch in die Familie der Schützen und Jäger ohne Pi-Pa-Po aufgenommen wird ist das Sahnehäubchen auf dem Kuchen. Ein Lob für die Organisatoren. Macht weiter so.

John